"Sie kann scatten like hell, fauchen, kreischen, flüstern, hauchen und auch wunderschön alte Songs singen, ein bestechender Reichtum an Facetten und Nuancen..."

"Man sollte diese handwerklich exzellente Sängerin, die hörbar wirklich Lust hat, Geschichten zu erzählen, auf die Merkliste setzen"

(Jazzpodium März 2015)






news

 

Things ain't what they used to be - RELEASE TOUR 2022

 

05.05.22  Literaturhaus Herne

06.05.22  Wegberger Mühle feat. André Spajic

20.05.22  Alter Bahnhof Kettwig 

18.06.22  Alte Brennerei Röhnsal feat. Frederik Köster 

03.07.22  JAKI Köln

15.07.22  Just Great Music Festival @ Kulturgießerei Saarburg 

07.10.22  Jazzclub Hürth feat. Frederik Köster

05.11.22  Jazzclub Lübbecke

17.11.22  Haltestelle Kempen 

09.12.22  Kulturkirche Ost, Köln 

 

Am 20. Mai erscheint unser Album auf JazzSick Records!! Wir freuen uns sehr! 

weitere Infos     Album bestellen



Winterjazz Festival Köln

 

Mit unserem Programm ALL OR NOTHING AT ALL konnten Sebastian Büscher (sax), Veit Steinmann (cello) und ich bei der diesjährigen online-Ausgabe des Winterjazz Festivals im Stadtgarten Köln dabei sein.

 

Im Januar 2021 haben wir in den Topaz Studios Köln unser erstes Album aufgenommen, das bald erscheinen wird!!    mehr Infos

 

Eine schöne Rezension zu unserem Konzert im domicil Dortmund am 17.10.20 findet ihr hier auf nrwjazz.net.

 



 

Im Rahmen des ARD Radiofestivals durfte ich ein schönes Interview mit Gabi Szarvas führen. Zu hören am 13. September um 23:30 auf NDR Kultur, Bremen Zwei, WDR 3, hr2-kultur, SWR2, SR 2 Kulturradio, rbbKultur und MDR Kultur und ab dem 13.09. natürlich auch hier im Internet.

 

Zu hören sein wird Musik meiner Projekte Barbara Barth Quintett, JassLab de Cologne, IN SPHERES, Ellington Trio und von meinem neuesten Projekt zusammen mit Sebastian Büscher (ts) und Veit Steinmann (cello), All or nothing at all.

 

Danke für die Einladung!! :-)



 

 

Mit dem Ellington Trio veröffentlichen wir unser zweites Album "Things ain't what they used to be" feat. Frederik Köster an der Trompete! Aufgenommen wurde es von Klaus Genuit in den Hansahausstudios Bonn. Konzerttermine findet ihr hier

 

mehr Infos gibt's hier



PENG JAZZKOLLEKTIV

 

 

PENG erhält den WDR Jazzpreis 2021

in der Kategorie Ehrenpreis!!

 

heir seht Ihr alle Preisträger*innenkonzerte

im WDR Jazzpreis Film



RESILIENZTRAINING FÜR MUSIKER*INNEN

 

Was motiviert mich, was hemmt mich?

Wie gehe ich mit Misserfolgen und Zurückweisung um?

Wie kann ich mich selbst Strukturieren und Organisieren?

Wie gehe ich mit Belastungen und Stress um?

Wie bliebe ich gesund trotz Leistungsdruck, Lampenfieber und Co.?

 

Unter dem Titel „Resilienz für Musiker*innen - Was hält mich gesund bei Leistungsdruck, Lampenfieber und Co.?“ biete ich einen vertrauensvollen und professionellen Rahmen, in dem über diese wichtigen Themen informiert und reflektiert wird und schließlich Handlungs- und Bewältigungsstrategien aufgezeigt werden. 

 

mehr Infos